Wenn es Eltern im Unternehmen gibt, die das Gefühl haben, nicht teilnehmen zu können, weil sie keine Kinderbetreuung finden, können Sie ihnen anbieten, ihre Kinder mitzubringen. Wir sind fest davon überzeugt, dass Workation mit Kindern möglich ist. Natürlich muss dies im Vorfeld im Team kommuniziert werden. Laut einer PwC-Studie ist es für 81 Prozent der Familien mit Kindern bei einer Jobbewerbung wichtig, gemeinsam mit ihren Liebsten eine Workation machen zu können. Natürlich müssen bei einer Team-Workation dann ggf. weitere Maßnahmen wie eine notwendige Kinderbetreuung vor Ort berücksichtigt werden. Einige Unterkünfte bieten dies bereits an und es gibt auch externe professionelle Dienstleister, die gebucht werden können. Weitere Überlegungen sind Coparenting-Maßnahmen. Dabei wird im Vorfeld geplant und festgelegt, wer aus dem Team wann auf die Kleinen aufpasst und die Zuständigkeiten und Arbeits-/Ruhephasen werden entsprechend geplant. Gerade wenn mehrere Familien teilnehmen, bietet sich Coparenting an.